Programm September 2020

Dienstag, 01.09.2020: Waldbesuch mit Berührgebot

Corona hat uns beigebracht, dass wir Abstand voneinander halten sollen – das ist gut und wichtig!
Heute wollen wir ausnahmeweise Abstand verringern - und zwar zum Wald. Wir laden Euch ein, den Wald zu berühren und mit allen Sinnen wahrzunehmen. Gruppenarbeit ist wegen dem Virus nicht angesagt, aber ihr könnt unter unserer Anleitung Entdeckungen im Wald machen. Jeder sucht sich einen Lieblingsbaum und mit diesen nehmt ihr mit allen Sinnen Kontakt auf. Im nahen Umkreis dieses Baumes sucht ihr dann nach dem Leben im Boden und anderen Spuren von Waldbewohnern. Abschließend stellt ihr eure Entdeckungen vor, natürlich mit dem nöti- gen Abstand zueinander.
Für Kinder ab 8 Jahren.
Beginn: 14:15 Uhr. Dauer: 2 Stunden.

----------------------

Mittwoch, 02.09.2020: Bäume des Waldes erkennen und nutzen für Nachwuchs-Waldläufer

Fichte sticht, Tanne nicht. Durch einfache Merkmale lernt ihr heute die häufigsten Baumarten des Gramschatzer Waldes kennen. Wir zeigen euch wie man sie unterscheidet und welchen Nutzen der Mensch aus den jeweiligen Bäumen ziehen kann.
Führung für Kinder ab 8 Jahren.
Beginn: 14:15 Uhr. Dauer: 2 Stunden.

----------------------

Donnerstag, 03.09.2020: Survival – Überleben im Wald

Wie kann man sich orientieren, wenn man sich im Wald verirrt hat? Wie baut man sich eine Schutzhütte aus Ästen und Moos? Diesen Fragen möchten wir heute auf den Grund gehen. Außerdem lernen wir die Fähr- ten von Tieren zu lesen. Wir erfahren auf welche Gefahren wir im Wald treffen. Zum Schluss geht es darum, was man im Wald essen könnte und was nicht.
Abenteuer pur für Kinder ab 10 Jahren.
Beginn: 14:15 Uhr. Dauer: 2 ½ Stunden.

----------------------

Sonntag, 06.09.2020: Baumgesichter kleben

Mit einem selbstgemischten Kleber aus Mehl und Wasser geben wir bei einer kreativen Wanderung Bäumen ein lustiges, trauriges oder auch nachdenkliches Gesicht. Wir nutzen Blätter, Moos und sonstige Naturmaterialien, um „unserem“ Baum „charakterstarke“ Wesenszüge auf die Rinde zu zaubern. Unsere vergängliche Waldgalerie bringt vielleicht den einen oder anderen Waldbesucher zum Anhalten und Staunen - vielleicht aber auch in Zeiten von Klimawandel zum Nachdenken.
Aktivität für Familien mit Kindern ab 4 Jahren.
Beginn: 14:15 Uhr. Dauer: 1 ½ Stunden.
Bitte Kamera oder ähnliches mitbringen, damit sie ihre Kunstwerke für die Ewigkeit festhalten können.

----------------------

Mittwoch, 09.09.2020: Meditative Waldwanderung

„Die Waldstille macht aus jedem einen ganz anderen Menschen.“ (Robert M. Pirsing) Bei einer besonderen Wanderung durch den Gramschatzer Wald können Sie Ihren Alltag hinter sich lassen und herausfinden welchen Einfluss die Stille des Waldes auf Sie hat. Lassen Sie sich von uns an wunderschöne Orte entführen, an denen wir Sie mit lyrischen Texten inspirieren, und entdecken Sie so den Wald ganz neu.
Aktivität für Erwachsene.
Beginn: 17:00 Uhr. Dauer: 2 Stunden.
 
Freitag, 11.09.2020: „Sternengucken im Gramschatzer Wald“

Inmitten des Gramschatzer Waldes kann man einen großen und einen kleinen Bären sehen, aber nicht im dunklen Wald, sondern am Himmelszelt – ein Blick in die Tiefen unserer Galaxie inklusive. Simon Manger, ein Astronom aus Leidenschaft, wird Sie in die Geheimnisse der Astronomie einweihen und Ihnen erklären, warum selbst im Gramschatzer Wald die Lichtverschmutzung eine Rolle beim Sternengucken spielt. Veranstaltung für kleine und große Sternengucker ab 10 Jahren.
Warmes Schuhwerk und Kleidung anziehen und wenn möglich, ein Fernglas mitbringen.
Beginn: 21:00 Uhr. Dauer: 1 ½ Stunden.

----------------------

Samstag, 12.09.2020: Physikalische Radiästhesie – natürliche Energieströme im Wald wahrnehmen

Die Energien von Steinen, Bäumen, Lebewesen, Wasserläufen, Höhlen und vielem mehr lassen sich in ihren verschiedenen Welleneigenschaften messen. Im Umfeld des Waldes möchte Ihnen Robert Hensel, Diplomingenieur für Architektur die „Physikalische Radiästhesie“ vorstellen und die Möglichkeit geben selbst Versuche mit dem Rutengehen zu machen.
Die „Physikalische Radiästhesie“ wurde durch den Hochfrequenzphysiker Reinhard Schneider entwickelt. Zu Messungen nutzen wir die von ihm patentierte Lecherantenne und verschiedene Grifflängenruten. Unser Körper und die Rute bilden dabei ein hochempfindliches System aus Empfänger und Antenne.
Diese ersten Versuche sollen für Sie durch eigenes Erleben einen kleinen Einblick geben in die weite und spannende Welt dieser sehr alten Kunst und helfen sich diese Welt zu erschließen. Erwachsenenveranstaltung
Beginn: 15:00 Uhr. Dauer: ca. 2 ½ Stunden.

----------------------

Sonntag, 13.09.2020: Lyrische Baumreise

Heute machen wir einen ganz besonderen Waldrundgang. Der Wald als Sinnbild für Ruhe und Erholung lädt uns zum Inne halten und Nachdenken ein. Jeder Baum könnte aus seinem langen Leben berichten. Förster Wolfang Graf leiht bei dieser Führung einigen Bäumen seine Stimme und diese erzählen durch ihn aus ihrem Leben. Lyriker Andreas Arnold wird dabei zu Ehren der Bäume und zum Wohlgefallen der Zuhörer Lieder zu den einzelnen Bäumen vortragen.
Barrierefreier Waldspaziergang.
Festes Schuhwerk ist empfehlenswert. Beginn: 14:15 Uhr. Dauer: ca. 2 ½ Stunden. Teilnehmerbeitrag: 4,– Euro pro Person.
 
Mittwoch, 16.09.2020: Der Wald – Holzfabrik oder Ökonomische?

Bei einem Waldbegang mit einem Förster erhalten Sie Einblicke in die Beziehung zwischen Wald und Forstwirtschaft. Welchen Wert hat der bewirtschaftete Wald, auch im Hinblick auf den Klimawandel und die Biodiversität? Gewinnen Sie Einblicke in dieses Thema und entscheiden Sie selbst.
Führung für Erwachsene und interessierte Jugendliche.
Beginn: 18:00 Uhr. Dauer: 2 Stunden

----------------------

Sonntag, 20.09.2020: Sinneswandern

Wir laden Sie ein mit allen Sinnen den Gramschatzer Wald zu erkunden. Bei einer Wanderung mit einem Förster testen wir unsere sinnliche Aufnahmefähigkeit, um dem Wesen des Waldes etwas näher zu kommen. Dieses Erleben wird garniert mit kleinen und wohl dosierten Häppchen von Försterwissen.
Führung für Familien mit Kindern ab 9 Jahren.
Beginn: 14.15 Uhr. Dauer: 2 Stunden.

----------------------

Mittwoch, 23.09.2020: Fotosynthese – der Kreislauf des Lebens im Wald

Unser Leben auf der Erde ist ohne Fotosynthese nicht denkbar. Förster Wolfgang Graf wird dies am Beispiel des Waldes zeigen und unsere Abhängigkeit vom Wald mit Beispielen belegen. Das Kommen und Gehen in der Natur als Antrieb des Lebens auf unserem Planeten wird im Fokus stehen.
Führung für Erwachsene und Jugendliche.
Beginn: 17:00 Uhr. Dauer: 1 ½ Stunden.

----------------------

Freitag, 25.09.2020: Waldnaturschutz – Die Sache mit der Jagd

Welche Wildtiere leben im Gramschatzer Wald und warum müssen einige von ihnen bejagt werden? Anschaulich erfahren wir von einem Förster Wissenswertes über unser heimisches Wild und warum verantwortungsvolle Jagd gelebter (Wald-)Naturschutz ist.
Führung für Erwachsene und interessierte Jugendliche.
Beginn: 17:00 Uhr. Dauer: 2 Stunden.

----------------------

Sonntag, 27.09.2020: Gramschatzer Waldschätze – Wanderung zur Laueiche

Im Gramschatzer Wald gibt es viele interessante und sehenswerte Orte. Heute wollen wir die Laueiche, eine der ältesten Eichen im Gramschatzer Wald, besuchen. Auf dem Weg erhalten Sie Informationen zu Wald und Forstwirtschaft sowie zur Geschichte des Gramschatzer Waldes als ehemals fürstbischöflichem Besitz. Auf der Wanderung sehen Sie an welchen Strukturen und Zeichen man erkennen kann, dass ein bewirtschafteter Wald ein artenreicher Lebensraum ist.
Wanderung für Geübte!
Beginn: 14:15 Uhr. Dauer: ca. 4 Stunden.