„Grün kaputt“ im Walderlebniszentrum Gramschatzer Wald

Vom 04.09.2020 bis zum 27.09.2020 kann „Grün kaputt – Landschaft und Gärten der Deutschen“ im Walderlebniszentrum Gramschatzer Wald besucht werden. Die Ausstellung die 1983 von Dieter Wieland, Peter M. Bode und Rüdiger Disko geschaffen wurde, hat an Aktualität nichts verloren. Auch in der jetzt aktualisierten Version wird erkennbar, dass nach wie vor grüne bewachsene Flächen in unseren Städten und Dörfern verschwinden zu Gunsten von immer mehr Beton und Asphalt.

Der Dokumentarfilmer und Autor Dieter Wieland konstatiert: „Die Ausstellung ist leider so aktuell wie damals. Oder wie noch nie. Ich bin betroffen, wenn ich sehe, was wir damals schon gesagt, zum großen Teil aber leider in den Wind gesprochen haben.“ Noch immer würden in der Umweltpolitik Kompromisse gemacht, die man neu Denken sollte.

Seit Herbst 2019 tourt die überarbeitete Ausstellung nun durch Bayern und ist vom 04.09.2020 bis zum 27.09.2020 im Walderlebniszentrum Gramschatzer Wald zu sehen.

Besucht werden kann die Ausstellung während der Öffnungszeiten des Walderlebniszentrums Montag bis Freitag von 8:30 Uhr bis 16:30 Uhr und Sonntag von 13:00 Uhr bis 16:30 Uhr.

Im Walderlebniszentrum sind die Corona-Regeln einzuhalten:

Die Besucher der Ausstellung haben einen Mund-Nasen-Schutz mitzuführen und bei Bedarf zu nutzen. Bei Eintritt in das Haus werden die Kontakt-Daten der Besucher schriftlich erfasst und der vorgeschriebene Mindestabstand zwischen den Besuchern ist zu beachten.